Spetzgarter Tobel/Fotosafari

on

 

Ja, es stimmt schon: Im Oktober und November ist es sehr oft nebelig am Bodensee. Heute kam die Sonne erst gegen halb drei für ein paar Stunden zum Vorschein. Also gilt es, schnell zu sein,  bequeme Schuhe anzuziehen und bunte Herbstfarben suchen.

5 Minuten von meiner Wohnung entfernt beginnt der Spetzgarter Tobel. Wer einen netten Spaziergang von ca 1,5 h machen möchte, parkt am besten auf dem Parkplatz oberhalb des Krankenhauses und läuft anfangs ein Stückchen die Ausfahrtstrasse hoch, bis der Weg  links zum Tobel führt.schild1

Auch hier ist ein kleiner Parkplatz, der meistens freie Plätze hat.  Vorbei geht es an Obstwiesen, Pfedekoppeln und Schrebergärten zum Eingang des Tobels.schrebergarten

anfangViele Spaziergänger trifft man hier nie, vielleicht den ein oder anderen Schlossschüler, da wir gleich an der Spetzgarter Schule des Internates Salem vorbeikommen. tobelschildhimmel

schlossschuleVorbei geht es auf einem Höhenweg mit wunderbarem Weitblick – wenn der Nebel sich lichtet- oder, wie heute,  an morbiden Stilleben. sonne1nebeligapfelBei den ersten Häusern biegst du links auf die kleine geteerte Straße ab und folgst ihr auf ihrem kurvigen Weg nach Goldbach. Asphalt mag ich nicht so besonders, aber dieser Weg bietet wirklich traumhafte Ausblicke.schafenebelwanderschild

Beim Goldbacher Ortschild geht es zurück durch den kleinen Tobel, vorbei am Salem College zum Ausgangspunkt.

goldbacher-tobelmoossalem-collegeWie hat euch der Spaziergang gefallen? Ich finde ihn besonders im Herbst schön und der Weg ist auch für Kinder interessant, da sie die meiste Zeit frei laufen können, die Straße wenig Verkehr aufweist und immer wieder Kühe, Pferde oder Schafe zu sehen sind.

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Dagmar sagt:

    Hallo Bodenseeliebe,
    der Bodensee ist auch eines meiner liebsten Nah-Urlaubsziele. Diesen Tobel kenne ich noch gar nicht, nur den Hödinger Tobel. Muss ich mir merken für unseren nächsten Bodensee-Urlaub.
    Auf meinem Blog findest du ebenfalls einen Beitrag von unserem diesjährigen Kurzurlaub am See.
    Lg Dagmar von http://www.bestager-reiseblog.de

    1. Hi Dagmar, dein Blog ist sehr ansprechend und informativ. Du kennst den Bodensee ja schon recht gut. Vielleicht besuchst du ja mal den Spetzgarter Tobel, er hat etwas von einem schwäbischen Regenwald…
      LG Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.